Hoi boi und Merhaba!

07.11.2013
Die Vampirschwestern fliegen zum Bosporus! (Für alle, die noch nicht so weit herumgekommen sind wie Oma Zezci und sich jetzt fragen Bospo - was?! Der Bosporus ist eine Meerenge in der Türkei)
Franziska Gehm schwebte mit den Vampirschwestern zu vier Schulen in Istanbul.


Das türkische Publikum wurde nicht von der Autorin gebissen, war aber voll im Vampirfieber.

Hier links: So sehen gefährliche, türkische Vampire aus. Grrr.
Hier rechts: So sehen glückliche Autorinnen auf Lesereise aus.



Ja, auch Vampire hatten bei der Lesung etwas zu Lachen!



Danach gab es großen Andrang beim Signieren und ganz viele Gruppenfotos.


Zwischen den Lesungen wurden der Autorin literweise Tee und Kaffee eingeflößt. Ein reines Wunder, dass sie danach nicht durch die Schule flopste!

Franziska Gehm war hocherfreut, in Istanbul auf einen Geistesverwandten von Ludo zu stoßen. Ahter vom türkischen FINAL Verlag las der Autorin aus diesem Kaffeesatz die Zukunft:

Genau wie Ludo, sieht Ahter die Zukunft leider nur verschwommen. Aber eindeutig war ein Vogel erkennbar, und der bringt immer etwas Neues - wie Band 11 der Vampirschwestern oder den zweiten Vampirschwesterfilm! (oder einen neuen Kaffee …)

 

Links im Bild Ahter, die geniale Kaffeesatzleserin. Rechts Denis, die bei den Lesungen selbst die kniffligsten Wörter gekonnt und charmant übersetzte.

Vielen Dank, te?ekkürler, an den FINAL Verlag und Kalem für die Einladung und die wunderbare Zeit in Istanbul. Ahter, Denis, Alper und Banu - Güle Güle!


zurück