Exklusives Interview Teil II: "Wichtig ist die Geschichte hinter der Person."

 Exklusives Interview Teil II: "Wichtig ist die Geschichte hinter der Person."
18.12.2016

Schauspieler Tim Oliver Schultz über Flopsen, Musik und Unsterblichkeit


Im ersten Interviewteil hat "Murdo"-Darsteller Tim über die Vorteile der Unsterblichkeit, die Vorzüge des Flopsens sowie sein aktuelles Lieblings-Flops-Ziel gesprochen.
Jetzt geht es mit seinen persönlichen Dreherfahrungen und heiklen Fragen weiter ...

Natürlich wollen wir auch wissen, was das absolute Drehhighlight aus den Teilen 2 und 3 war.
Tim kommt sofort wieder auf die Musikszenen zu sprechen, die es ihm wirklich angetan zu haben scheinen, und zwar auf die Bühnenperformance mit Laura Roge beim Krypton Krax-Konzert in „Die Vampirschwestern 2“. Die Tatsache, dass der Schauspieler inmitten richtiger Musiker den Bandleader mimen durfte, habe ihn sehr beeindruckt. „Es fühlte sich an, als hätte ich eine richtige Band. Ich hab mich so cool gefühlt“, erinnert er sich schwärmerisch.

Jetzt kommt meine letzte Frage. „Gibt es eine bislang ungestellte Interviewfrage, die eigentlich schon längst überfällig ist? Vielleicht, weil sich noch niemand getraut hat, sie zu stellen und die du möglicherweise sogar insgeheim fürchtest?“

Tim muss überlegen, dann holt er ein bisschen weiter aus und erzählt, dass er es immer wieder aufs Neue irritierend finde, wenn sich ein Journalist mit ihm trifft, der sich offensichtlich nicht zuvor mit seiner Person beschäftigt hat und ihn daher mit Fragen löchert, die mittlerweile überall im Internet nachzulesen sind. Und das passiere ihm in der letzten Zeit leider immer häufiger.
Tim Oliver Schultz signiert das Buch zum Film "Die Vampirschwestern 3" vom Loewe Verlag
„In einem solchen Gespräch denke ich mir dann immer: Das kannst du im Internet nachlesen, das auf meiner Facebookseite, meine Größe steht auf der Seite meiner Agentur … Ich finde es irgendwie peinlich, wenn jemand völlig desinteressiert ein Interview führt, nur weil ihm das sein Redakteur so aufgetragen hat. Mich würde zum Beispiel interessieren, woher der Typ kommt, wie sein Hintergrund und Werdegang ist und wodurch sein Weg geprägt wurde.
Die meisten Schauspieler, die ich kennen lerne, haben einen sehr interessanten Background. Das würde mich interessieren: Die Geschichte hinter der Person und was einen Menschen zu dem gemacht hat, der er jetzt ist.“
Klare Ansage also.

Als das Interview beendet ist, signiert der Darsteller noch beschwingt ein Verlosungsexemplar des Filmbuches zu „Die Vampirschwestern 3“ (siehe Foto), dann heißt es auch schon „Danke und Goodbye“.
Leider habe ich vergessen, ihn nach seinem richtigen Rufnamen zu fragen: Tim oder Tim Oliver? Da muss ich wohl auch das Internet zu Rate ziehen …
 
Im Gespräch mit Laura Roge und Marta Martin zeigen wir uns schon am kommenden Donnerstag in einem exklusiven Interview zum Kinofilm! Bis dahin viel Spaß, eure Vampirschwestern-Korrespondentin Isabell

zurück
 Exklusives Interview Teil II: Die Vampirschwestern
Die Vampirschwestern 2 – Das Buch zum Film
Hardcover
12,95 € (D)
ISBN 978-3-7855-7946-6
mehr


 Exklusives Interview Teil II: Franziska Gehm
Die Vampirschwestern, Band 13
Die Vampirschwestern – Finale Randale
Hardcover
10,95 € (D)
ISBN 978-3-7855-8169-8
mehr


 Exklusives Interview Teil II: Die Vampirschwestern
Die Vampirschwestern 3 – Das Buch zum Film
Hardcover
12,95 € (D)
ISBN 978-3-7855-8466-8
mehr